Die Stiftung Ruhegebet hat sich zum Ziel gesetzt, das Ruhegebet zu fördern, indem sie Kurse zur Einübung anbietet, Aus- und Weiterbildungskurse für Lehrende offeriert und verschiedene weitere Angebote macht, um das Ruhegebet in seiner Verbreitung zu fördern.

Die Gründung der Stiftung Ruhegebet war mir ein großes persönliches Anliegen, denn durch die Verbreitung des Ruhegebetes soll möglichst vielen Menschen die Möglichkeit gegeben werden, ebenfalls die Erfahrungen zu machen, die mir im Leben geholfen haben. Zweck der Stiftung ist die Verbreitung und Förderung des Ruhegebetes nach dem christlichen Mönchsvater Johannes Cassian (360 – 435).

Das Ruhegebet kommt gerade in der Verkopfung der heutigen Zeit dem menschlichen Bedürfnis nach Ruhe und Selbstfindung im Dialog mit Gott entgegen. Insofern ist diese uralte Gebetsform vielleicht besonders heute eine Antwort auf die tiefe Sehnsucht vieler Menschen nach Frieden und göttlicher Nähe. Einfach und gleichzeitig groß in der Wirksamkeit führt aller Erfahrung nach die Übung des Ruhegebetes zu tiefgreifenden Veränderungen im Leben und im Glauben.

Dr. Peter Dyckhoff, Pfarrer,
Gründer der Stiftung Ruhegebet